1. Geltung der Bedingungen
Die Lieferungen, Leistungen und Angebote meinerseits erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen und die Einbeziehung von Geschäftsbedingungen unseres Vertragspartners bedürfen ausnahmslos meiner ausdrücklichen, schriftlichen Erklärung.

2. Vertragsabschluss
Meine Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. An mich gerichtete Aufträge sind nur verbindlich, soweit ich sie schriftlich bestätige oder durch entsprechende Erfüllung stillschweigend annehme. Mündliche Abreden oder Zusagen meinerseits sind nur bei schriftlicher Bestätigung verbindlich. Beanstandungen von Auftragsbestätigungen müssen unverzüglich erfolgen. Aus offensichtlichen Irrtümern oder Schreibfehlern können keine Ansprüche gegen mich hergeleitet werden.

3. Preise und Zahlungen
Es gelten die jeweils in Angebot, Auftragsbestätigung oder Werkvertrag festgelegten Preise in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die in Angebot, Auftragsbestätigung oder Werkvertrag genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Festpreisvereinbarung zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben.
Geschmackliche Änderungen, Korrekturwünsche und nachträgliche Änderungen und Leistungen müssen vom Auftraggeber besonders vergütet werden. Durch mangelnde Qualität der Vorlagen und Informationen des Auftraggebers entstehende Mehraufwendungen werden ebenfalls gesondert in Rechnung gestellt.
Soweit nicht durch ein Angebot, eine Auftragsbestätigung, einen Vertrag oder eine andere schriftliche Vereinbarung anders festgelegt, werden Arbeitsleistungen nach dem tatsächlich entstandenen Aufwand und nach einem von mir festgesetzten Stundensatz berechnet.
Von Preisen, die aus einem Angebot, einer Rechnung oder sonstiger Ausweisung hervorgehen, kann in keinem Fall der Anspruch auf Wiederholung des Preis/Leistungsverhältnisses abgeleitet werden.
Sollten die Leistungsergebnisse nicht per elektronischem Datentransfer geliefert werden, trägt der Kunde die Kosten für den Versand bzw. Lieferung und den Datenträger.

4. Versand und Gefahrenübergang
Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Unternehmen verlassen hat. Wenn der Kunde keine verbindlichen Versandanweisungen gegeben hat, nehme ich den Versand nach Zweckmäßigkeit und bestem Ermessen vor. Mir überlassene Vorlagen/Unterlagen werden mit der gleichen Sorgfalt wie eigene Unterlagen aufbewahrt und hinsichtlich der Vertraulichkeit behandelt.

5. Lieferzeiten
Erfüllungstermine gelten nur, wenn sie von mir schriftlich anerkannt oder bestätigt sind. Ein bindender Erfüllungstermin gilt auch dann als eingehalten, wenn meine Vertragsleistung vollständig, im wesentlichen vertragsgerecht und versand- oder abholbereit an meinem Firmensitz zur Verfügung steht. Verzögert sich der Versand ohne mein Verschulden, so gilt als Lieferdatum der Tag der Versandbereitschaft.

6. Vervielfältigung
Mit der Bestellung von Vervielfältigung versichert der Kunde, dass ihm hinsichtlich der Vorlage das Urheberrecht oder ein zur Vervielfältigung ermächtigendes Nutzungsrecht zusteht. Zusätzlich stellt der Kunde mich von allen Ansprüchen Dritter frei, sofern durch die bei mir bestellte Vervielfältigung Rechte Dritter verletzt werden.

7. Gewährleistung
Von mir geschuldete Gewährleistung ist zunächst auf Nachbesserung beschränkt. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig. Gewährleistungsansprüche müssen spätestens innerhalb von acht Kalendertagen nach Abnahme oder Übergabe der Ware schriftlich geltend gemacht werden, andernfalls sind sie ausgeschlossen.

8. Haftung
Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, sofern nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

9. Geheimhaltung
Ich verpflichte mich, über alle Informationen die im Zusammenhang mit einem Auftrag (bzw. Angebot) stehen, und nicht zur weiteren Informationsbeschaffung (z.B. Komponentenauswahl, Lieferantenanfrage usw.) notwendig sind, strengstes Stillschweigen gegenüber Dritten zu wahren. Das gilt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, oder bei nicht Zustande kommen eines Vertrages.

10. Erfüllungsort, sonstiges
Erfüllungsort ist mein Firmensitz. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen sowie des Vertrages nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, unwirksame Bestimmungen durch solche zu ersetzten, die dem wirtschaftlichen Zweck der nichtigen Bestimmungen in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommen.
Stand 01.09.2018
*******************************************************************************
Widerrufsbelehrung
Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Thorsten Sielemann, Am Fischerteich 8, 32758 Detmold, info@elektroplan.net, Telefon: 0173/2697797) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Thorsten Sielemann, Am Fischerteich 8, 32758 Detmold, info@elektroplan.net
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Widerrufsbelehrung erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.